Milde Winter – was bedeutet das für Gartenteiche?

In kalten Wintern ist die Teichpflege eindeutig und klar: Der Stoffwechsel der Tiere fährt runter, die Fütterung wird eingestellt, der Teich wird belüftet und mit einem Eisfreihalter versehen. Wie sieht es aber aus, wenn die niedrigen Minusgrade ausbleiben? Die Fische bleiben bei diesen Temperaturen aktiv und somit benötigt ihr Stoffwechsel eine Energiezufuhr. Bei Temperaturen zwischen 5 und 15 °C sollte ein spezielles Winterfutter wie JBL PROPOND WINTER M gefüttert werden, das so konzipiert ist, dass es schnell verdaut wird und den Verdauungstrakt nicht lange belastet. Es gilt der Grundsatz: Solange die Fische fressen, sollen sie auch entsprechend ihrem Nahrungsbedürfnis Futter erhalten! Wer jetzt das Futter noch zusätzlich vitaminisiert ( JBL Atvitol ), wird im Frühjahr gesunde Fische vorfinden, die genügend Energiereserven und Widerstandskraft für den Start in das Jahr besitzen.

Weiterhin ist es wichtig, dass der Teich genügend Sauerstoff erhält ( JBL PondOxi-Set ), damit die schlammabbauenden Bakterien, die bei diesen Temperaturen wesentlich aktiver sind, als bei sehr niedrigen Temperaturen, ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden und es nicht zu Fäulnisprozessen am Teichboden kommt. Wer seine Sumpfpflanzen noch nicht zurückgeschnitten hat, sollte dies umgehend nachholen. Die über Wasser abgeschnittenen Stängel wirken wie Schnorchel, die das Teichwasser auch bei einer dünnen Eisdecke belüften.

UV-C Wasserklärer können jetzt ausgeschaltet und gewartet werden. Regelmäßig jährlich vor Beginn des nächsten Frühjahrs sollte der Brenner ( JBL UV-C Brenner ) erneuert werden, damit der UVC-Wasserklärer eine volle Leistung erhält (Lebensdauer eines UVC Brenners = 8000 h). Grundsätzlich sollten der inneren Glaskolben von UV-C Wasserklärern gereinigt werden, da jede Verunreinigung die Wirkung der UV-C Strahlung auf Keime und Schwebealgen drastisch verringert.

Wer diese Ratschläge befolgt, wird einen problemlosen Winter für seinen Gartenteich und die Bewohner erleben. Und dann freuen wir uns alle auf ein schönes Frühjahr!

© 26.12.2021
Heiko Blessin
Heiko Blessin
Dipl.-Biologe

Tauchen, Fotografie, Aquaristik, Haie, Motorrad

Kommentare

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und für welche Zwecke wir die Datenverarbeitung einsetzen. erfahren Sie, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und für welche Zwecke wir die Datenverarbeitung einsetzen. Bitte bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.

PUSH-Nachrichten von JBL

Was sind eigentlich PUSH Nachrichten? Als Teil des W3C-Standards definieren Web-Benachrichtigungen eine API für Endbenutzer-Benachrichtigungen, die über den Browser Benachrichtigungen an die Desktop- und / oder Mobilgeräte der Nutzer gesendet werden. Auf den Endgeräten erscheinen Benachrichtigungen, wie sie der Endnutzer von auf dem Gerät installierten Apps kennt (bspw. E-Mails). Auf den Endgeräten erscheinen Benachrichtigungen, wie sie der Endnutzer von auf dem Gerät installierten Apps kennt (bspw. E-Mails).

Diese Benachrichtigungen ermöglichen es einem Webseitenbetreiber seine Nutzer so lange zu kontaktieren, wie seine Nutzer einen Browser offen haben - ungeachtet dessen, ob der Nutzer gerade die Webseite besucht oder nicht.

Um Web-Push-Benachrichtigungen senden zu können, braucht man nur eine Website mit einem installierten Web-Push-Code. Damit können auch Marken ohne Apps viele Vorteile von Push-Benachrichtigungen nutzen (personalisierte Echtzeit-Kommunikationen genau im richtigen Moment.)

Web-Benachrichtigungen sind Teil des W3C-Standards und definieren eine API für Endbenutzer-Benachrichtigungen. Eine Benachrichtigung ermöglicht es, den Benutzer außerhalb des Kontexts einer Webseite über ein Ereignis, wie beispielsweise über eine neuen Blog Beitrag, zu benachrichtigen.

Diesen Service stellt die JBL GmbH & Co. KG kostenlos zur Verfügung, welcher genauso einfach aktiviert, wie deaktiviert werden kann.