JBL Ektol bac: Ein neues Medikament gegen bakterielle Infektion

Die JBL Forschung hat mit JBL Ektol bac Plus 250 ein neues Medikament gegen bakterielle Erkrankungen bei Aquarienfischen entwickelt. Nach dem Verbot von Antibiotika und antibiotikum-ähnlichen Inhaltsstoffen wie Nifurpirinol für die Aquaristik, hat JBL ein neues Arzneimittel entwickelt, dass eine hervorragende Wirkung gegen Bakterien zeigt, aber den Nachteil der Resistenzen, wie bei Antibiotika üblich, nicht aufweist.

Es handelt sich um ein hoch wirksames Zweikomponentensystem (je 100 ml, Reichweite 800 l). Einer der neu hinzugefügten Inhaltsstoffe ist Jod, das in der Medizin lange bekannt und in seiner Wirkung gegen Bakterien (bakterizid), Pilze (fungizid) und Viren (viruzid) sehr geschätzt wird.

Das neue JBL Arzneimittel gibt es als JBL Ektol bac Pond Plus auch für Teichfische. JBL Ektol bac/JBL Ektol bac Pond wirkt gegen Bakterien der Gattungen Aeromonas, Pseudomonas, Columnaris, Flexibacter und andere. Wirkt außerdem gegen geschwürartige, rot unterlaufene Aufbrüche und kraterartige Vertiefungen, Wunden, zerfressene Flossen, Schwellungen usw..

JBL Ektol bac ist ab sofort lieferbar.

© 29.02.2012 JBL GmbH & Co. KG

Cookies, eine kurze Info, dann geht’s weiter

Auch die JBL Homepage nutzt mehrere Arten von Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität und viele Services bieten zu können: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch dieser Homepage alles gelingt. Zusätzlich setzen wir Cookies für das Marketing ein. So ist sichergestellt, dass wir Sie bei einem erneuten Besuch auf unserer umfangreichen Seite wiedererkennen, den Erfolg unserer Kampagnen messen können, sowie anhand der Personalisierungs-Cookies Sie individuell und direkt, angepasst an Ihre Bedürfnisse, ansprechen können – auch außerhalb unserer Homepage. Sie können jederzeit – auch zu einem späteren Zeitpunkt – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16 Jahre alt? Dann bestätigen Sie mit „Zur Kenntnis genommen“ die Nutzung aller Cookies– und schon geht‘s weiter.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Technische und funktionale Cookies, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt.
Marketing Cookies, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.