Wasser testen – so geht’s

Das Wasser in Ihrem Aquarium hat als Lebenselement der Fische und Pflanzen eine herausragende Bedeutung. Einerseits hat das Wasser und seine Beschaffenheit Einfluss auf die darin lebenden Fische und Pflanzen, andererseits können die Lebensvorgänge dieser Fische und Pflanzen wieder Einfluss auf die Wasserqualität ausüben. Wasser sieht im Idealfall kristallklar aus, enthaltene Giftstoffe und Mineralien sind nicht erkennbar. Deshalb ist die Kontrolle der wichtigsten Wasserwerte (mehr dazu unter Die wichtigsten Wasserwerte im Blick ) mit einem Wassertest ein echtes Muss. Sie helfen Ihnen, die unsichtbaren Bestandteile sichtbar zu machen.

Auch Leitungswasser, welches in Deutschland sogar ein Lebensmittel ist, ist nicht immer ohne weitere Aufbereitung fischgerecht, da die notwendigen Bakterien fehlen und die Parameter eventuell nicht den Anforderungen Ihrer Pfleglinge entsprechen.

Durch das Testen des Wassers erhalten Sie hierrüber wertvolles Hintergrundwissen und haben die Möglichkeit, die richtigen Handlungsalternativen auszuwählen. Der Wassertest ist daher nicht nur bei Problemen im Aquarium notwendig, sondern sollte ein fester Bestandteil der Pflege sein.

Deshalb möchten wir Ihnen das Thema Wassertesten erläutern und zeigen, wie einfach es ist.

So geht Testen

  • Spülen Sie die Küvetten unbedingt mehrfach mit dem zu messenden Wasser.
  • Unterscheiden Sie bitte gemäß Anleitung richtig zwischen kleinem und großem Löffelende bei der Zugabe eines Pulvers (Nitrat-Test großes Löffelende, Phosphat-Test kleines Löffelende).
  • Bitte unterscheiden Sie ebenfalls gemäß Anleitung zwischen Schwenken und Schütteln der Küvette.
  • Halten Sie die Reagenzflaschen IMMER senkrecht, wenn Sie Tropfen zugeben. Die Tropfengröße ändert sich, wenn Sie die Flaschen schräg oder waagerecht halten.

Bei den Tropfentests für Aquarien unterscheiden wir zwischen drei verschiedenen Typen, die wir Ihnen nachfolgend im Detail erläutern:

Colormetrie

Beim Farbvergleichs-Test (colorimetrischer Test) geben Sie genau nach Anleitung eine gewisse Anzahl Tropfen eines oder mehrerer Reagenzien in die vorgeschriebene Wassermenge der Küvette. Es ergibt sich eine Färbung, die mit einer Farbskala verglichen wird und Ihnen so zeigt, wie viel des Stoffs im Wasser vorliegt. Nach diesem Prinzip funktionieren der JBL pH 3,0-10,0 Test , JBL pH 6,0-7,6 Test , JBL pH 7,4-9,0 Test , JBL Mg Magnesium Test-Set Süßwasser , JBL Fe Eisen Test , JBL PO4 Phosphat Test sensitiv , JBL PO4 Phosphat Test- Set Koi , JBL O2 Sauerstoff Test , JBL SiO2 Silikat Test , JBL Cu Kupfer Test , JBL NH4 Ammonium Test , JBL NO3 Nitrat Test und JBL NO2 Nitrit Test . Das Besondere an den JBL Farbvergleichs-Tests ist, dass Sie eine zweite Küvette parallel mit dem Aquarienwasser füllen und auf die Farbkarte mit dem Farbfeld stellen. Wenn Sie nun von oben durch Ihre Wasserprobe auf das Farbfeld blicken, wird die gedruckte Farbe durch die Eigenfärbung Ihres Wassers verändert und die Eigenfärbung im Ergebnis berücksichtigt. Dieses Komparatorsystem von JBL erleichtert Ihnen den Farbvergleich und macht ihn laborgenau!

Trübung

Beim Trübungstest geben Sie Indikatoren in Ihre klare Wasserprobe und erzeugen eine Trübung. Dieses „trübe“ Wasser geben Sie mililiterweise in das spezielle Teströhrchen, bis ein Kreuz auf der darunter liegenden Farbkarte, durch die stärker werdende Schicht trüben Wassers im Teströhrchen, überhaupt nicht mehr zu erkennen ist. So funktioniert der JBL K Kalium Test-Set . Beim JBL Sauerstofftest entsteht zwar auch eine Trübung, aber letztlich wird doch die Färbung mit einer Farbvergleichstafel verglichen.

Titration

Beim Tropfen-Zähl-Test (Titration genannt) zählen Sie ab dem ersten zugegebenen Tropfen der Reagenz die Anzahl der Tropfen, bis die Farbe in eine andere definierte Farbe umschlägt. Beim JBL GH Test wäre dies von Rot nach Grün, beim JBL KH Test , beim JBL CO2 Direct Test-Set von farblos nach Pink und beim JBL Magnesium/ Calcium Test von Rot nach Grün bzw. Rot nach Blau.

Abschließend sei erwähnt, dass es eine weitere Methode zur Ermittlung der Wasserwerte gibt, die Teststreifen ( JBL EasyTest 6in1 ) . Hiermit können bis zu sieben Wasserparameter auf einmal überprüft und im Überblick angezeigt werden. Eine besondere Möglichkeit bietet dafür der JBL ProScan , der mittels Smartphone in 60 Sekunden genaue Messergebnisse liefert und eine deutlich feinere Skalierung als herkömmliche Teststreifen am Markt aufweist.

Wie Sie testen, ist Ihnen überlassen. Behalten Sie die Wasserwerte im Auge!

© 28.09.2016
Matthias Wiesensee
Matthias Wiesensee
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
JBL GmbH & Co. KG

Social Media, Online Marketing, Homepage, Kundenservice, Problemlöser, Fotografie, Blogger, Tauchen, Inlineskating, Aquaristik, Gartenteich, Reisen, Technik, Elektronische Musik

Kommentare